Der Prophet Jesaja | Kapitel 53

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Jesaja | Kapitel 53
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Jesaja

Kapitel 53

 

Jes 53

 

Der Text in 66 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Hinweis: Aus dem Buch des Propheten Jesaja sind derzeit nur 46 von 66 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 53

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel LIII.

 

 

40 - 55

 

ZWEITER TEIL DES BUCHES JESAJA
DAS TROSTBUCH ISRAELS

 

 

 

49,1 - 55,13

 

XV. DIE ERLÖSUNG DURCH DEN LEIDENDEN GOTTESKNECHT

 

1

52,13 - 53,12

→Das stellvertretende Leiden und die Herrlichkeit des Knechtes Gottes

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

Der Prophet Jeſáia.

 

 
[28b]

 

LIII.

 

5213

 

Die heutigen Ver­se 52,13-15 bil­den in die­ser Aus­ga­be den An­fang des Ka­pi­tels LIII. (53).

 

 

Das ſtellvertretende Leiden und die Herrlichkeit des Knechtes Gottes

→Jes 42,1-4; →49,1-6; →50,4-9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Jeſa. 65.

→Rom. 15.

SIhe / mein Knecht wird weislich thun /

vnd wird erhöhet vnd ſeer hoch erhaben ſein. 14Das ſich viel vber dir ergern werden / weil ſeine Geſtalt heſlicher iſt / denn ander Leute / vnd ſein Anſehen / denn der Menſchen kinder. 15Aber alſo wird er viel Heiden beſprengen / das auch Könige werden jren mund gegen jm zuhalten / Denn welchen nichts dauon verkündiget iſt / dieſelben werdens mit Luſt ſehen / Vnd die nichts dauon gehort haben / die werdens mercken.

 

 

53

 

 

 

 

Beginn des Ka­pi­tels 53 nach heu­ti­ger Zähl­wei­se!

1ABer wer gleubt vnſer Predigt? vnd wem wird der Arm des HERRN offenbaret? 2Denn er ſcheuſſt auff fur Im / wie ein Reiſs / vnd wie eine Wurtzel aus durrem Erdreich / Er hat keine geſtalt noch ſchöne / Wir ſahen jn / Aber da war keine Geſtalt die vns gefallen hette. 3Er war der aller verachteſt / vnd vnwerdeſt / voller ſchmertzen vnd kranckheit / Er war ſo veracht / das man das angeſicht fur jm verbarg / Darumb haben wir jn nichts geacht.

 

 

 

→Math. 8.

 

 

 

→1.Pet. 2.

FVRwar er trug vnſer Kranckheit / vnd lud auff

ſich vnſer Schmertzen / Wir aber hielten In fur den / der geplagt vnd von Gott geſchlagen vnd gemartert were. 5Aber er iſt vmb vnſer Miſſethat willen verwundet / vnd vmb vnſer Sunde willen zuſchlagen / Die Straffe ligt auff Im / Auff das wir Friede hetten / Vnd durch ſeine Wunden ſind wir geheilet. 6WIr giengen alle in der jrre / wie Schafe / ein jglicher ſahe auff ſeinen weg / Aber der HERR warff vnſer aller Sünde auff jn.

7DA er geſtrafft vnd gemartert ward / thet er ſeinen Mund nicht auff / wie ein Lamb das zur Schlachtbanck gefurt wird / vnd wie ein Schaf / das erſtummet fur ſeinem Scherer / vnd ſeinen mund nicht auff thut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→1.Pet. 2.

ER iſt aber aus der Angſt vnd Gericht genomen / Wer wil ſeines Lebens lenge aus reden? Denn er iſt aus dem Lande der Lebendigen weggeriſſen / da er vmb die Miſſethat meines Volcks geplagt war. 9Vnd er iſt begraben wie die Gottloſen / vnd geſtorben wie ein Reicher / wie wol er niemand vnrecht gethan hat / noch betrug in ſeinem Munde geweſt iſt? 10Aber der HERR wolt jn alſo zuſchlagen mit Kranckheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Reicher)

Der ſein thun auff Reich­tum ſetzt / das iſt ein Gott­lo­ſer.

 

WEnn er ſein Leben zum Schuldopffer gegeben hat / ſo wird er Samen haben / vnd in die lenge leben / vnd des HERRN a Fürnemen wird durch ſeine Hand fort gehen. 11Darumb das ſeine Seele geerbeitet hat / wird er ſeine Luſt ſehen / vnd die Fülle haben. Vnd durch ſein Erkentnis wird er / mein Knecht / der Gerechte / viel gerecht machen / Denn er tregt jre ſünde. 12Darumb

 

 

a

(Furnemen)

Das iſt / ſein wil­le vnd werck / das er im ſinn hat / nem­lich die Er­lö­ſung der Men­ſchen.

 

 
[28b | 29a]

 

 

Jeſaia.     C. LIII.

XXIX.

 

 

 

 

 

 

→Mar. 15.

→Luc. 22.

wil ich jm groſſe Menge zur Beute geben / vnd er ſol die Starcken zum Raube haben / Darumb das er ſein Leben in tod gegeben hat / Vnd den Vbelthetern gleich gerechent iſt / Vnd er vieler ſunde getragen hat / Vnd fur die Vbeltheter gebeten.

 

 

 

*1) Der Verweis auf Joh 13 meint Joh 12,38, wo Luther auch korrekt den Rückbezug gesetzt hatte (siehe dort). Wir haben entsprechend verlinkt.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Joh.
Johan.
Joan.
Euangelium S. Johannis.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Iohannem

Das Evangelium nach Johannes

Johannesevangelium

Joh

Joh

Joh

Ac.
Act.
Acto.
Der Apoſteln Geſchicht / beſchrieben von S. Lucas.

Biblia Vulgata: Actus Apostolorum

→Zum Text

Die Apostelgeschichte des Lukas

Apostelgeschichte

Apg

Apg

Apg

Rom.
Ro.
Epiſtel S. Paul an die Römer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Romanos

Der Brief des Paulus an die Römer

Römerbrief

Röm

Röm

Rom

1.Cor.
1. Corin.
1. Corinth.
Die j. Epiſtel S. Paul an die Corinther.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Corinthios I

Der erste Brief des Paulus an die Korinther

1. Korintherbrief

1. Kor

1 Kor

1Kor

1.Pe.
1.Pet.

 

Die j. Epiſtel S. Peters.

Biblia Vulgata: Epistula Petri I

Der erste Brief des Petrus

1. Petrusbrief

1. Petr

1 Petr

1Petr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT UND PREDIGTTEXT

→Karfreitag

Tag der Kreuzigung des Herrn

Jes (52,13-15); 53,1-12

AT
VI

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Jes
53