Der Prophet Jesaja

Kapitel LVIII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Bücher der Propheten

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Der Prophet Jesaja

 

C. LVIII.

 

Jes 58,1-14

 

Der Text in 66 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel LVIII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel LVIII.

 

 

56 - 66

 

DRITTER TEIL DES BUCHES JESAJA

 

 

 

56,1 - 60,22

 

XVI. DIE KÜNFTIGE HERRLICKEIT ZIONS

 

1

58,1-12

→Falsches und rechtes Fasten

2

58,13-14

→Vom Segen der Sabbatheiligung

 

 

 

 

 

Der Prophet Jeſáiá.

 

 

 

 

[30a]

 

 

LVIII.

 

 

 

 

[30a | 30b]

 

 

Die Prophet     C. LVIII. LIX.

 

 

 

Falsches und rechtes Fasten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Math. 6.

RVffe getroſt / ſchone nicht / Er­he­be deine ſtim wie eine Po­ſau­ne / vnd verkündige meinem Volck jr vber­tret­ten / vnd dem hauſe Jacob jre ſunde. 2Sie ſu­chen mich teg­lich vnd wollen meine Wege wiſſen / als ein Volck das Gerechtigkeit ſchon ge­than / vnd das Recht jres Gottes nicht verlaſſen hette. Sie foddern mich zu Recht / vnd wollen mit jrem Gott rechten. 3Warumb faſten wir / Vnd du ſiheſt es nicht an? Warumb thun wir vnſerm Leibe wehe / Vnd du wilts nicht wiſſen?

 

SIhe / wenn jr faſtet / So vbet jr ewern willen / vnd treibet aile ewer Schüldiger. 4Sihe / jr faſtet / das jr haddert vnd zanckt / vnd ſchlahet mit der fauſt vngöttlich. Faſtet nicht alſo / wie jr jtzt thut / das ein geſchrey von euch in der Höhe ge­hö­ret wird. 5Solt das ein Faſten ſein / das ich er­we­len ſol / Das ein Menſch ſeinem Leibe des tages vbel thut / oder ſeinen Kopff henge wie ein Schilff / oder auff eim Sack vnd in der Aſſchen liege? wolt jr das eine Faſte nennen vnd ein tag dem HER­RN angeneme?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alſo hen­gen die Heuch­ler den kopff / ſe­hen ſawr / vnd ſtel­len ſich elen­de /

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Zach. 7.

→Ezech. 18.

→Mat. 25.

DAS iſt aber ein Faſten das ich erwele / Las los / welche du mit vnrecht verbunden haſt / Las ledig / welche du beſchwereſt / Gib frey / welche du drengeſt / Reis weg al­ler­ley laſt. 7Brich dem Hungerigen dein Brot / vnd die ſo im elend ſind / füre ins Haus. So du einen Nacket ſiheſt / ſo kleide jn / vnd entzeuch dich nicht von deinem Fleiſch. 8Als denn wird dein Liecht erfur brechen wie die Morgenröte / vnd deine Beſſerunge wird ſchnell wachſen / vnd deine Gerechtigkeit wird fur dir her gehen / vnd die Herr­lig­keit des HER­RN wird dich zu ſich nemen. 9Denn wirſtu ruffen / So wird dir der HERR antworten / Wenn du wirſt ſchreien / wird er ſagen / Sihe / hie bin ich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Beſſerung)

Das du rei­cher wirſt vnd zu­nimpſt an Gut vnd Se­lig­keit.

 

SO du niemand bey dir beſchweren wirſt / noch mit Finger zeigen noch vbel reden. 10Vnd wirſt den Hungerigen laſſen finden dein Hertz / vnd die elende Seele ſet­ti­gen / So wird dein Liecht im finſternis auffgehen / vnd dein tunckel wird ſein wie der Mit­tag. 11Vnd der HERR wird dich jmerdar füren / vnd deine Seele ſet­ti­gen in der dürre / vnd deine Gebeine ſtercken. Vnd wirſt ſein wie ein geweſſerter Garte / vnd wie eine Waſſerquelle / welcher es nimer an waſſer feilet. 12Vnd ſol durch dich gebawet werden was lange wüſte gelegen iſt / vnd wirſt Grund legen der fur vnd fur bleibe / vnd ſolt hei­ſſen / Der die Lücken verzeunet / vnd die Wege beſſert / das man da wonen müge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das iſt / du wirſt ein Schü­tzer vnd Beſ­ſerer im lan­de ſein / vie­len nütz ſein vnd helf­fen.

 

 

Vom Segen der Sabbatheiligung

 

SO du deinen fus von dem Sabbath kereſt / das du nicht thuſt was dir gefellet an meinem heiligen Tage / So wirds ein luſtiger Sabbath hei­ſſen / den HER­RN zu heiligen vnd zu preiſen. Denn ſo wirſtu den ſelbigen preiſen / wenn du nicht thuſt deine wege / noch darin erfunden werde was dir gefellet / oder was du redeſt. 14Als denn wirſtu luſt haben am HER­RN / vnd ich wil vber die Höhen auff Erden ſchweben laſſen / vnd ich wil dich ſpeiſen mit dem Erbe deines vaters Jacob / Denn des HER­RN mund ſagts.

 

Hie gibt er den rech­ten ver­ſtand / des Sab­baths / Das man Got­tes werck vnd wort drin­ne vben ſol.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata:
Isaias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Zach.
Der Prophet SacharJa.
Der Prophet Sacharja.

Biblia Vulgata:
Zaccharias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Sacharja

Das Buch Sacharja

Sach

Sach

Sach

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

PREDIGTTEXT

→Sonntag Estomihi

Sonntag vor der Passionszeit

Jes 58,1-9a

VI

LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT UND PREDIGTTEXT

→Erntedanktag

Jes 58,7-12

AT
III

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther wid­met den Pro­phe­ten­bü­chern ei­ne um­fang­rei­che Vor­re­de. Die­se Bü­cher sei­en reich an Pre­dig­ten und Bei­spie­len für christ­li­ches Le­ben, und sie weis­sa­gen die An­kunft Chris­ti.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
Jes
LVIII.